Bunte Körbe aus Gräser und Kräuter - Workshop

 

 

 

 

 

 

 

 

Freitag, 27. Oktober 2017

VHS Tragwein

14:00 - 18:00

 

Jeder von uns kennt es: Man bringt eine Handvoll Gräser, Blüten und Blumen von einem Spaziergang mit nach Hause und nach einigen Tagen landen diese am Komposthaufen. Doch aus den meisten lassen sich schöne Körbe herstellen mit der Technik des Korbwickelns. Der Kreativität ist keine Grenze gesetzt, denn die Natur bietet allerlei Möglichkeiten Körbe zu gestalten.


Wickelkörbe haben in unserer Kultur eine lange Tradition. Das Korbwickeln ist älter als das Töpfern und war früher die Winterarbeit der Bauern. Man verwendete für die Körbe Roggenstroh, wo die Halme genauestens geputzt wurden,  bevor man sie zu Körben verarbeitete. Zum Umwickeln nahm man Weidenrinde die zu biegsamen Streifen aufgespalten wurden. Ich verwende am liebsten Gräser wie Binsen, Seggen und Simsen, aber auch Kräuter wie: Lavendel, Rosmarin, Thymian oder Salbei.

Gemeinsam entstehen in diesem Workshop Körbe, die nicht nur praktisch sind für den Gebrauch, sondern auch ganz wunderbar gut riechen.

Die TeilnehmerInnen gestalten einen Korb, den jeder nach dem Workshop mit nach Hause nehmen kann.
 

Leitung: Karin Theresa Öhlinger, Naturpädagogin, Korbmacherin

Wo: VHS Tragwein

​Kontakt: tragwein@vhsooe.at

Telefon: +43 (0676) 84 55 00 329

Kosten: 35 €

(c) 2015  - 2019 by Tanka´s Naturtipps - Näheres siehe Impressum                                                                                Texte und Fotos  (c) Naturspirit