top of page
  • AutorenbildMikota

Dekorative Eislaternen für den Garten


Eislaternen sehen in jedem winterlichen Garten einfach traumhaft schön aus. Sie sind eine einfach hergestellte Deko, die du selbst mit Kindern machen kannst. Noch ein guter und wichtiger Punkt, sie kosten kein Geld. Du kannst alle Naturmaterialien verwenden, die du grade aktuell findest.

  • Getrocknete Blüten

  • Vertrocknete Grasrispen

  • Kräuter

  • Tannen, Fichten, Kiefernzweige/Nadeln

  • Bucheckern

  • Früchte/Beeren

  • (Immergrüne) Blätter

  • Kleine Äste

  • Zapfen und vieles mehr

Es gibt nur einen kleinen Hacken. Es muss draußen unter 0 Grad haben, sonst schmilzt einem das schöne Kunstwerk nur so dahin. Doch wenn die Tage und besonders die Nächte kalt sind, dann zaubert dieses leuchtende Windlicht eine ganz wunderbare und zauberhafte Stimmung.



Eis Laterne Herstellung


Materialliste:

  • Gugelhupf Form

  • Naturmaterialien

  • Wasser

  • Kerze oder Teelicht

Anleitung:

Befülle die Gugelhupf Form zur Hälfte mit Wasser. Gib ein bisschen was von den Natur-materialien in das Wasser und stelle je nach Temperatur die Form für etwa 1 Stunde ins Gefrier-fach oder in den Garten. Ist das Wasser gefroren, dann fülle es wieder mit Wasser auf und gib noch einmal einige Naturmaterialien hinein.



Wiederhole es so lange, bis sie in Höhe und Deko deinem Wunsch entspricht. Jetzt lasse ich das ganze Wasser komplett durchfrieren. Das dauert auf jeden Fall einige Stunden. Jetzt heißt es den Eisblock vorsichtig herauslösen. Meist ist es so, dass ich 4 oder 5 unterschiedliche Formen und Größen mache, weil ich diese Buntheit an Farben und Naturmaterialien einfach sehr schön finde.


Wenn du die Laterne mit einem Kübel oder anderen Gefäß machst, dann gibst du in die Mitte dieses Gefäßes ein Glas, dass du mit Sand oder schweren Steinen befüllst. Wenn du dann das Wasser hinein gibst verhinderst du, dass das Glas (das Glas ist für das Loch wo die Kerze hineingestellt wird) umfällt oder nach oben treibt.



Das geht recht gut, in dem man kurz warmes Wasser über die Außenseite des Gugelhupf laufen lässt. Jetzt brauchst du nur noch eine Kerze oder Teelicht in die Mitte wo das Loch ist hineinstellen und anzünden. Am Abend glänzt die Eislaterne dann in vollem Glanz.


Ich wünsche dir viel Freude mit dieser schönen Bastelei, eure

Tanka



Viele Bastelideen mit Kinder findest du in diesem tollen Buch:



Comments


Instagram.png
Facebook.png
bottom of page