Knuspriges Knäckebrot


Besonders jetzt um diese Jahreszeit liebe ich es besonders am Abend, wenn ich mein knuspriges, selbstgebackenes Knäckebrot mit einem selber gemachten leckeren Aufstrich vernasche. Je nachdem, was ich gerade im Bioladen so finde, variiere ich ein bisschen. Ich verwende die unterschiedlichsten Kerne, aber da kannst du ja selber ausprobieren, was dir am besten schmeckt. Manchmal nehme ich auch gar keine Körner oder Flocken dazu, sondern ich verwende nur den normalen Teig (wie im Bild unten zu sehen). Knäckebrot schmeckt auch vorzüglich, wenn man beim Backen, kurz bevor es fertig ist, einen geriebenen Bergkäse drüber gibt.

Dieses Rezept ist nur eine ungefähre Richtlinie an Zutaten.

Zutaten für etwa 4 Personen

Zutaten

  • 100 g Dinkelmehl

  • 100 g Haferflocken

  • 50 g Sonnenblumenkerne

  • 50 g Kürbiskerne

  • 50 g Leinsamen

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 TL Bio - Salz fein

  • 1 TL Brotgewürz bio

  • 1 TL gemahlener Kümmel

  • 250 ml heißes Wasser

Zubereitung

Die gesamten Zutaten werden gemischt. Es kann sein, dass du manchmal ein bisschen mehr oder weniger Wasser benötigst, also nicht alles auf einmal hineinleeren.

Ich lasse den Teig dann etwa 1 Stunde rasten. Inzwischen heize ich das Backrohr auf 180 Grad vor.

Der Teig wird dann fein ausgerollt und damit er nicht kleben bleibt, eignet es sich gut, wenn man diesen zwischen zwei Lagen Backpapier ausrollt. Eine Lage Backpapier gibst du weg und das andere drehst du um, sodass der Teig nun oben ist. So legst du diesen aufs Backblech und und lässt den Teig nun 15. Minuten im Rohr.

Nach dieser Viertelstunde, gibst du den Teig heraus und schneidest ihn in gleich große Stücke. Die Temperatur kannst du jetzt auf 170 Grad reduzieren und backst den Teig weitere 35 Minuten. Das fertige Knäckebrot noch auskühlen lassen und genießen. Solltest du welches länger aufbewahren wollen, dann bitte luftdicht verschließen.


Tipp: Wenn du es nicht so genau nimmst, dann kannst du den Teig auch auf dem Backblech verteilen und mit einer Gummispachtel verstreichen. Dazu kann der Teig ruhig etwas dünner sein.

Genießt dieses knusprige Brot, alles liebe eure

Tanka


Brot backen, kann in Wirklichkeit jeder, siehe hier:


(c) 2015  - 2020 by Tanka´s Naturtipps - Näheres siehe Impressum                                                                               Texte und Fotos  (c) Naturspirit