Weihnachtlicher Eierlikör nach Oma´s Rezept - Weihnachtstipp Nr. 1



Also Weihnachten ohne Eierlikör ist kein Weihnachten oder? Und da ich das Glück habe, Großmutters Kochbuch geerbt zu haben, wo ein ganz wunderbares Rezept dafür drin steht, muss ich das fast mit euch teilen. Da ich bei einem herkömmlichen Eierlikör nicht so sicher bin, was da nicht so alles drin ist, mache ich mir aus den eigenen Eiern meiner süßen Hühner lieber selber einen. Es ist nicht besonders schwer, man muss nur die Temperatur etwas im Auge behalten.


Eigentlich dachte ich ja, dass meine Hühner, jetzt wo es so kalt ist, aufhören zum Eier legen. Ich habe sogar noch in meinem schlauen Hühnerbuch nachgesehen. Auch dort steht, sobald die Temperatur auf minus hinab geht, hören sie damit auf. Naja meine sind offenbar noch so motiviert und super jung, dass sie keine Lust haben damit aufzuhören. Zum Glück braucht man für einen großartigen Eierlikör, genau - viele Eier.


Der Likör


Je nachdem welche Geschmacksrichtung du bevorzugst, kannst du als Alkohol sowohl weißen Rum, 38%igen Korn oder auch Wodka verwenden. Nach Omas Rezept ist der weiße Rum zur Hälfte mit dem Wodka vermischt.


Zutaten:

  • 8 Eidotter

  • 1 Vanilleschote

  • 250 ml weißer Rum, Wodka oder Korn

  • 250 ml Obers (Sahne)

  • 200 g Bio Staubzucker

  • Dekorative Flaschen


Zubereitung:

Die Eidotter werden vom Eiklar getrennt und in eine Schüssel gegeben. Die ausgekratzte Vanilleschote und der Bio Staubzucker kommen auch dazu.



Diese Zutaten stellst du in ein heißes Wasserbad (sollte nicht mehr als 70° haben, sonst hast du eine Eierspeise) und schlägst sie schaumig. Dann kommen die restlichen Zutaten dazu, also Alkohol und Obers. Mit einem Schneebesen wird jetzt alles so lange aufgeschlagen, bis die Masse anfängt leicht dickflüssig zu werden (das sind meist etwa 5 Minuten).


Tipp: Wer keinen dickflüssigen Eierlikör haben möchte, der sollte anstatt von Obers einfach Milch verwenden. 

Den fertigen Likör in saubere und sterile Flaschen füllen und unbedingt im Kühlschrank auf-bewahren. Er hält kühl gelagert etwa 2 Monate.



Der fertige Eierlikör sollte schnell ausgetrunken werden, bzw. wenn möglich immer kleinere Mengen davon machen. Das war es auch schon wieder, also kein schwieriges Rezept. Viel Freude beim Nachmachen, eure

Tanka


Liköre und Schnäpse, wie man sie richtig und gut macht:



(c) 2015  - 2021 by Tanka´s Naturtipps - Näheres siehe Impressum                                                         Texte und Fotos  (c) Naturspirit

rankingbild.jpg