Überbleibsel Bananenschale

April 1, 2016

Nein, das ist kein Aprilscherz, mit der Bananenschale kann man in der Tat sehr viele nützliche Dinge machen, anstatt sie achtlos zu entsorgen. Meist denken wir nicht darüber nach, wir essen eine Banane und die Schale wandert automatisch in den Biomüll. Doch das ist jetzt vorbei, wenn du das hier liest.

 

Die Bananenschale ist für die meist  nur ein lästiges Überbleibsel einer leckeren Frucht. Gefährlich zudem, weil man sehr schnell  auf einer Bananenschale ausrutschen kann. Doch bevor du die Bananenschale in den Müll wirfst, lies dir meine Tipps durch und entdecke, was du damit noch alles machen kannst!

 

Kostenloser Blumendünger

Statt die Bananenschale in den Biomüll zu werfen, nützt sie deinen Balkonblumen als Dünger! Dazu einfach die Schale  in kleine Stücke schneiden und unter die Blumenerde in geben. In der Erde verrotten die Schalen sehr schnell und geben dabei vor allem Kalium, Magnesium, Schwefel, Phosphat, Natrium und Kieselsäure an den Boden ab. Auch  Mineralstoffe und Spurenelemente, wie Kalk, sind in Bananenschalen enthalten.

Leckerlie für Kompostwürmer

Wer einen Komposthaufen im Garten hat weiß, wie wichtig es ist, die darin wohnenden Würmer „bei Laune“ zu halten (hm manchmal gar nicht so einfach). Die Süße der Bananenschale ist daher eine willkommene Abwechslung für die nützlichen Helfer.  Wenn ihr Bananenschalen jedoch auf den Kompost werft, dann sollten diese bitte unbedingt aus biologischem Anbau kommen. Die Würmer hätten keine Freude mit dem gespritzten und verseuchtem Zeug.

Natürliches Weiß für die Zähne

Die Bananenschale kann dir dabei helfen, deine Zähne weiß zu erhalten und sie gegebenenfalls etwas aufzuhellen. Dazu werden die Zähne regelmäßig mit der hellen Innenseite der Bananenschale abgerieben. 10 Minuten einwirken lassen und dann mit Zahnbürste und etwas Wasser wieder entfernen.

Günstige Schuhpolitur

Keine Schuhcreme zu Hand und die Schuhe müssten geputzt werden? No Problem! Mit der vom Frühstück übrig gebliebenen Bananenschale lassen sich Glattlederschuhe schnell auf Glanz bringen!
Enzyme gegen Warzen

In Bananen und auch in der weißen Innenseite der Schale sind Enzyme enthalten, die dafür sorgen, dass die Haut etwas aufquillt. Ein Stück Bananenschale mit einem Pflaster auf der Warze befestigt, kann helfen, diese loszuwerden.

Zieht Späne aus der Haut

Die oben genannten Enzyme der Banane können auch dabei helfen, Splitter aus der Haut zu ziehen. Dazu muss die Bananenschale einige Zeit auf der Haut einwirken (einfach auf die Stelle auflegen). Die Haut weicht auf und der Splitter kann so einfacher herausgezogen werden.

Zartmacher für Fleisch

Und schon wieder die beschriebenen Enzyme. Sie helfen auch dabei, Fleisch zart zu machen. Wer im Internet sucht, findet einige, hauptsächlich südostasiatische und afrikanische Rezepte, bei denen das Fleisch vor dem Garen in Bananenschale eingewickelt wird. So bleibt es saftig und wird zart.

Gesichtsmaske gegen Fältchen

Statt Gurkenscheiben helfen mindestens ge  nauso Bananenschalen, um den Teint frisch und  strahlend zu machen! Zugegeben, Gurken  scheiben sehen besser aus (im Bild der Beweis),  aber auch Bananenschalen machen zauberhaft   schön! Die auf der weichen Innenseite   enthaltenen Enzyme weichen die oberen Haut-   schichten etwas auf und sorgen so dafür, dass dort Feuchtigkeit besser gespeichert wird. Kleine Trockenheitsfältchen verschwinden dadurch ratz fatz!

Linderung bei Insektenstichen

Dich hat eine Biene oder Gelse gestochen?  der Stich brennt oder juckt wie verrückt? Probiere das gute Hausmittel Bananenschale aus! Das Weichmacher-Enzym in der Schale hilft, die Giftstoffe aus dem Insektenstich schneller abzutransportieren und unterstützt somit die Heilung aber lindert auch den Juckreiz.

Zusatzfutter für Tiere Nicht nur die Vögel auf der Fensterbank picken gerne in den süßen Resten an der Bananenschale herum, auch andere Tiere freuen sich über diese. Weltweit werden diese gerne an  Rindern, Ziegen, Schweinen und Geflügel verfüttert. Außerdem findet man sie auch im Futter für Kaninchen sowie in Spezialfutter für Aquarienfische und Schnecken. Auch bei Tieren darauf achten, dass man nur biologische Bananen und deren Schale verwendet.

Brennstoff

Jetzt kommt mein Lieblingstipp - Wer einen Kamin, Küchenofen oder einfach nur einen Lagerfeuerplatz besitzt, kann getrocknete Bananenschalen gut als zusätzlichen Brennstoff nutzen. Dazu die Schalen einfach an einem trockenen Ort (beispielsweise direkt über der Feuerquelle oder auf dem Dachboden) trocknen und den kostenlosen Brennstoff verfeuern.

 

Also die Bananenschale ist alles andere als Abfall und sollte auch erst dann in den Mülleimer wandern, wenn man sie ausreichend genutzt hat, denn zum Wegwerfen ist die nützliche Schale nun wirklich zu schade – ist bereits von mir einige Male erprobt!

Mein Buchtipp für euch:

 

Please reload

Archiv
Please reload