Kartoffelschalen als Putzmittel

November 6, 2016

Normalerweise kennen wir Kartoffeln nur vom Kochen oder der Speisekarte im Restaurant. Doch wenn man Kartoffeln ungekocht schält, dann lassen sich einige interessante Dinge damit anstellen. Denn sie sind mehr wert, als auf dem Kompost zu landen, sie lassen sich zum Beispiel wunderbar als Haushaltshelfer einsetzen. Kartoffelstärke wird ja für vieles verwendet und daher sind die Schalen auch wahre Putzwunder.

 

Fast jeder Haushalt hat Edelstahl Töpfe, Teile der Spüle oder Armaturen und die bringst du blitzeblank mit frischen Kartoffelschalen oder Kartoffelhälften. Du brauchst die verschmutzen Flächen einfach mit den feuchten Schalen einreiben. Je länger die Schalen sind, desto leichter tust du dir. Du lässt das Ganze dann etwas einwirken und spülst es mit warmen Wasser ab.  Dein Edelstahl glänzt wie neu.

 

Dieses System funktioniert natürlich auch mit Kartoffelstärke aus der Packung, in dem du ein feuchtes Tuch eintauchst und das Edelstahl wieder einreibst. Wieder etwas einwirken lassen, abspülen und fertig.

 

Wenn Du Flecken auf Leder hast (egal ob auf Stiefel, Mäntel, Sesseln....), dann kannst du das auf die gleiche Art und Weise anwenden. Mit der feuchten Seite der Schale oder halbierten Kartoffel einreiben und anschließend mit einem leicht feuchten Tuch nach polieren.

 

Selbst künstlich/chemische Fleckenmittel kannst du dir in Zukunft sparen (billig sind sie ja meist auch nicht). Kartoffelschalen eignen sich nämlich auch als Fleckenentferner wie etwa Spinat. Ihr wisst vermutlich selbst, wie schwer Spinat Flecken rausgehen. Die Kartoffelschalen bzw. halbierte Kartoffel auf den frischen Fleck drücken und leicht reiben. Das kann man ruhig einige Minuten lang machen. So wird die grüne Farbe aus den Fasern richtig heraus gezogen. Wenn du danach die Wäsche normal wäscht, dann ist der Fleck völlig verschwunden.

Selbst den Spiegel streifenfrei zu bekommen funktioniert mit der Schale der Kartoffel. Wie immer die feuchte Fläche an den Spiegel halten und über den gesamten Spiegel fahren. Danach mit einem trockenen Tuch nach polieren.

 

Was ihr sicher auch kennt ist, dass Thermoskannen oft hässliche Belege im inneren haben. Wenn du einige Kartoffelschalen in die Thermoskanne rein legst, mit Wasser auf füllst, kräftig schüttelst und einige Minuten wartest (ca. 1/4 Stunde müsste reichen), dann wirst du überrascht sein. Meist sind die Flecken weg oder stark minimiert. Bei hartnäckigen Flecken einfach wiederholen, aber normalerweise klappts.

 

Und einen Tipp hab ich noch für euch und zwar mit getrockneten Kartoffelschalen für den Kamin. Rußablagerungen werden enorm reduziert. Einfach in den Kamin reinlegen und verbrennen lassen. Am besten siehst du es, wenn du einen Kamin mit Glasscheibe hast. Die ist blitz sauber.

 

Mein Buchtipp für euch:

 
 

Please reload

Archiv
Please reload