Kräuter richtig trocknen

June 17, 2017

Als Kräuter,- und Gräserliebhaberin egal ob es sich jetzt um Heil,- Räucher,- oder Esskräuter handelt, ist es mir natürlich auch sehr wichtig, dass sie richtig getrocknet werden, damit sie ihre Wirkstoffe und ätherischen Öle behalten. Manche Menschen glauben, die Kräuter ein paar Tage in die Sonne legen und es passt schon, aber ich kann nicht empfehlen, wenn die Kräuter zu schnell trocknen. Außerdem ist es vorteilhaft, wenn Ringelblumen, Liebstöckl, Schokominze, Beifuß und Co ihren Duft und Farbe behalten.

 

Kräuter sollten auch nicht unbedingt gewaschen werden, sie sollten ja trocken sein, daher schüttle ich Erde und andere eventuelle Dinge ab, bevor ich sie bündle.

 

Ich mache es so und habe damit gute Erfolge erzielt.

 

1) Ich schneide die Kräuter an einem warmen Tag gegen Mittag, denn da sind bereits alle Tropfen vom nächtlichen Gewitter, bzw. die Tautropfen abgetrocknet. Blüten haben gegen Mittag auch die größte Kraft.

2)  Die Kräuter werden in kleinere Bündel mit einer Naturschnur zusammen-gebunden. Diese haben bei mir etwa eine Größe wie sie zwischen Daumen und Zeigefinger Platz haben.

3) Ich hänge diese dann kopfüber auf eine Schnur oder einer ähnlichen Vorrichtung. Das kann auch eine Wäscheleine sein. Bei mir im Wintergarten gibt es dafür Nägel, dort ist es zwar hell, aber nicht sonnig, daher bleiben die Farben schön erhalten.

 

4) Wenn du die Kräuter zwischen den Fingern zerreiben kannst und diese beim Schütteln leicht rascheln, dann sind diese trocken genug um sie runter zu geben. Wenn möglich sollten sie jedoch nicht so arg trocken sein, dass sie von selbst zerbröseln.

 

5) Du kannst sie jetzt auch von den Stielen entfernen und die Blätter in Schraubgläser geben. Für die gewünschte Menge an Tee oder ähnliches, zerreibst du dann die Blätter, denn dann entfalten sie erst so richtig ihr Aroma.

Wenn ich Kräuter schneide, die ich zum Räuchern benötige, dann binde ich diese oft entweder zu richtigen Sticks zusammen und trockne sie danach ....oder ich flechte sie zu Zöpfen, wie etwa beim Süssgras.

 

Manchmal wenn ich nur ein paar Blüten oder Blätter benötige oder der Stängel nicht verwendet wird, dann lege ich sie auf den Kräutertrockner.

Die Gläser mit den fertig getrockneten Kräutern sollten an einem dunklen Ort aufbewahrt werden. Sie sollten auch von Feuchtigkeit fern gehalten werden, denn nur so behalten sie die Aroma und Inhaltsstoffe.

 

Mein Buchtipp für euch: 

 

 

Dieser Artikel könnte dir auch gefallen:

Kräutertrockner

 

Please reload

Archiv
Please reload