Gesichtspeeling aus Haselnussblüten

March 1, 2019

Die ersten Vorboten des Frühlings sind da, die Palmkätzchen blühen überall, aber auch  die Haselnussblüten. Letzteres sind für eine Frühjahrskur im Gesicht hervorragend geeignet. Aus den Blüten lässt sich ein wunderbares und sanftes Gesichtspeeling herstellen. Peelings lassen sich zwar generell sehr einfach und schnell zaubern, doch viele sind für die zarte Haut in unserem Gesicht viel zu aggressiv. Die meisten selbst gemachten Körperpeelings sind mit Zucker gemacht, doch die kleinen Peelingsteine können gerade die zarte Gesichtshaut verletzen.

 

Die Haut ist ein komplexes System. Alle 28 Tage erneuert sich unsere Haut Die neuen Hautzellen werden dabei von der Tiefe an die Oberfläche gebracht, die alten Hautschüppchen fallen dabei ab. Doch nicht jede Haut kann die abgestorbenen Hautzellen vollständig abstoßen. Es kann zu Verhornungsstörungen kommen und die alten Zellen verstopfen die Poren. Und so entstehen dann unsere furchtbaren Pickel.

 

Leider sind die industriell hergestellten Peelings mit Plastikpartikeln alles andere als gesundheitsfördernd. Sie haben aber einen einzigen Vorteil für zarte Haut nämlich runde, gleichmäßige Körnchen. Grobkörnige Peelings, die mit Meersalz oder Zucker gemacht werden können, eignet sich eher für großporige, fettige und verhornte Haut, weil durch ihre unregelmäßige Struktur eine höhere Abschleifwirkung erzielt werden kann.

 

Eine sanfte, kostenlose und natürliche Alternative für (nicht nur) zarte Haut, sind entweder Haselnusskätzchen oder später dann die Kätzchen der Birke. Die der Haselnuss, findest du auch im tiefsten Winter, die kannst du also jederzeit jetzt schon pflücken. Du zerreißt oder zerreibst sie in den Händen - und schon hast du zarte Peelingblättchen. Dieses Peeling ist sehr schnell zubereitet. 2 Rezepte möchte ich dir vorstellen.

 

Peeling

Zutaten:

2 - 3 zerriebene Haselnuss,- und/oder Birkenkätzchen
1 EL Joghurt
1 TL Honig

Achtung: Viele Menschen haben Allergien gegen die Hasel oder Birke. In diesem Fall muss natürlich davon Abstand genommen werden.

2. Peeling mit gekauften Zutaten (Bei fettiger Haut):

Heilerde

Kamillentee

1Tasse lauwarmen Kamillentee eignet sich hervorragend, um gegen Pickel und fettige Haut vorzugehen. In den Kamillentee gibst du so viel Heilerde, dass eine Art Paste entsteht. Diese wird gut verrührt.

 

Beide Varianten dieser Peelings solltest du, nachdem du es in kreisenden Bewegungen auf deinem Gesicht verteilt hast, etwa 15 Minuten einwirken lassen. Fängt es im Gesicht an einzutrocknen, dann mit lauwarmen Wasser sanft abwaschen und eine feuchtigkeitsspendende Creme auftragen.

 

Und da wir natürlich alle strahlend schöne Haut bevorzugen, damit wir mit der Sonne im Frühling um die Wette strahlen können, wünsche ich euch ein viel Freude beim Ausprobieren, eure  Tanka

 

Hier gibt es tolle Peelingrezepte:

 

 

Please reload

Archiv
Please reload