Efeu Öl - gegen Cellulite

March 14, 2019

Der nächste Sommer kommt bestimmt und welche Frau trägt nicht gerne wunderschöne Sommerkleider. Doch leider sehen die Beine darunter oft nicht so schön aus. Und da wären wir auch schon mittendrin im Thema. Ein etwas heikles Kapitel, mit dem sich keine Frau gerne auseinandersetzt ist Cellulitis. Wertschätzenderweise wird sie auch Orangenhaut genannt und (be)trifft meist nur uns Frauen. Manche Frauen fragen sich jetzt vielleicht: "Warum bekommen es die Männer nicht, das ist ja unfair." 

 

Hier eine kurze Erklärung dazu. Die meisten Männer haben einen komplett anderen Hormonhaushalt als Frauen und einen völlig anderen Aufbau des Bindegewebes. Cellulite ist nun leider mal eine Bindegewebsschwäche, wo die Zellen sehr viel Fett und Wasser speichern. Sie blasen sich richtiggehend auf und so entsteht dann die unregelmäßige Struktur der verflixten Orangenhaut.

 

Durch das Ausdehnen der weiblichen Fettzellen und das geht um ein Vielfaches,  wird das umliegende Gewebe sehr mager durchblutet. Der Lymphabfluss leidet darunter und die Schlacken aus den Stoffwechselprodukten der Zellen werden nicht mehr ordentlich abtransportiert. Ich hoffe, das war einigermaßen kurz und medizinisch erklärt, was im Hormonhaushalt der Frau so vor sich geht.

Ich versuche seit Jahren dem entgegenzuwirken. Ich weiß nicht, ob ich nur eine geringe Veranlagung habe, oder ob hier die Naturkosmetik wirklich auch gute Wirkung zeigt, doch seit ich mir ein Efeu Öl ansetze und regelmäßig meine Stellen einmassiere, habe ich eine schönere Haut. Zumindest sind meine Dellen nicht mehr oder tiefer geworden und das ist doch schon mal was. Ob du damit deinen Stellen komplett dem gar aus machen kannst, das weiß ich nicht, aber es gibt auf jeden Fall eine ganze Menge Kräuter, die dich dabei unterstützen können und das Bindegewebe stärken.

 

Kräuter gegen Cellulite

  • Birke

  • Schachtelhalm

  • Heidekraut

  • Holunder

  • Hauhechel

  • Bockshornklee

  • Besenginster

  • Salbei

  • Süssholz

  • Thymian

Äusserlich als Kompressen oder Bäder:

  • Efeu

  • Heidekraut

  • Schöllkraut

  • Schachtelhalm

  • Zwiebeln

  • Minze

  • Lavendel

  • Linde

  • Eisenkraut

 

Ätherische Öle:

  • Efeu

  • Rosmarin

  • Zypresse

  • Oregano

  • Wacholder

  • Salbei

  • Lavendel

  • Thymian

  • Eisenkraut

  • Minze

Öl ansetzen

Wie setze ich nun das Efeuöl überhaupt an?

  • Eine gute Handvoll Efeublätter

  • 150 ml Aprikosenkernöl (repariert geschädigte Hautzellen)

  • Die unten beschriebenen ätherischen Öle

  • Schraubglas

  • Kaffeefilter

  • Kleine Glasflasche

Ich mache wie bei den meisten Naturkosmetik Produkten einen Ölauszug (Mazerat). Die Efeublätter werden von mir klein geschnipselt und ins Schraubglas gegeben. Das Aprikosenkernöl leere ich darüber. Die Blätter sollen komplett bedeckt sein, es könnte sonst Schimmelbildung entstehen. Die ersten paar Tage, decke ich das Mazerat mit einem Baumwolltuch zu und rühre jeden Tag etwas um. Je nach Sonneneinwirkung, lasse ich den Auszug 3 - 4 Wochen stehen und gebe dazu den Schraubverschluss aufs Glas.

Ich schüttel das Glas jeden Tag ein bisschen. Nach der Einwirkzeit, seihe ich durch ein feinen Sieb oder Kaffeefilter das Öl in eine Glasflasche. Jetzt gebe ich auch die ätherischen Öle meiner Wahl dazu. Die Flasche bewahre ich an einem dunklen Ort auf.

Tipp: Massiert eure Beine bereits am Morgen mit dem Öl ein. So werden diese bereits von der Früh weg gut durchblutet. Du kannst das Öl wirklich von oben bis unten auf die Beine auftragen und einmassieren. 

 

Die Auswahl der ätherischen Öle ist nur ein Vorschlag. Du kannst diese kombinieren oder auch andere, bzw. weniger Sorten nehmen.

Wichtig ist das Rosmarin-Öl, weil es die Durchblutung steigert. Auch Zimt hat eine durchblutungsfördernde Wirkung.

Die anderen ätherischen Öle wurden ausgewählt, weil sie den Abbau von Orangenhaut unterstützen sollen. Von der Menge her, kannst du dich in etwa nach dieser Tabelle richten.

  • 10 Tr. Rosmarin

  • 5 Tr. Thymian

  • 5 Tr. Minze

  • 5 Tr. Wacholder

  • 5 Tr. Zimt

  • 5 Tr. Basilikum

  • 5 Tr. Bergamotte

Wichtig um Cellulitis vorzubeugen, bzw. unterstützend zu wirken ist, Bewegung. Es ist das um und auf. Vielleicht bekommst du tatsächlich ein feineres Hautbild, wenn du jeden Tag 10 Minuten für dich selbst investierst und dir die Beine massierst. Denn, der nächste Sommer kommt bestimmt.

 

Viel Freude, eure   Tanka

 

Hier eines der besten Bücher über Naturkosmetik:

 

 

Please reload

Archiv
Please reload