Eierwärmer Pudelmütze stricken

April 11, 2019

Ich liebe am Morgen ein ausgedehntes Frühstück. Und für mich gehört ein weiches Frühstücksei einfach dazu. Nicht nur zu Ostern sind dann diese witzigen Eierwärmer auf dem Frühstückstisch ein echter Hingucker. Bald kommt auch wieder die Zeit im Frühling und Sommer, wo ich im Garten frühstücken kann.

Doch manchmal ärgert es mich ein bisschen, weil das Ei draußen so schnell auskühlt. Denn es schmeckt nun mal am Besten, wenn es noch schön warm ist. Es gibt zwar Eierwärmer aus Plastik zu kaufen, doch ich und Plastik, wir sind eindeutig auf Kriegsfuß. Daher hab ich mir einfach welche selber gestrickt.

 

Es dauert nicht einmal lange, sie sind schnell fertig. Als halbwegs geübte StrickerIn, kannst du etwa 2 Stunden für ein Eierhütchen einplanen. Man kann sie natürlich im übrigen auch häckeln, doch da ich lieber stricke und ich da eindeutig schneller bin, hab ich lieber die Stricknadeln gezogen. Ich habe bei meinen Eierwärmern manche mit einem Bommel gemacht und manche ohne, außerdem sind einige mit einem Muster versehen. Doch so aufwändig müssen sie gar nicht sein, es reicht, wenn man sie glatt und verkehrt strickt. Genau dieses Muster werde ich euch heute zeigen.

 

Eiermütze

Die ersten Eierwärmer die ich gestrickt habe, machte ich mit dieser Wolle, da hab ich gut Erfahrungen damit gemacht.

Material:

  • 100 % Schurwolle Merino fine von Lana Grossa, waschmaschinenfest, LL = ca. 80 m/50 g

  • 4 Stricknadeln Nr. 4,5

Anleitung:

Ich schlage bei jeder Stricknadel 8 Maschen an, das heißt, ich habe im Ganzen 32 Maschen auf 4 Nadeln verteilt. Ich mache meine Eierwärmer lieber immer etwas größer, weil die Eier meist auch unterschiedlich groß sind und sie dann möglicherweise nicht drauf passen. 

Die nächsten 17 Runden, bzw. etwa 6 cm, strickst du immer 2 Maschen rechts und 2 Maschen links. Bei uns in Österreich sagt man auch, 2 Menschen glatt, 2 Maschen verkehrt.

 

Jetzt geht es ans Abnehmen. Dazu die ersten beiden Maschen auf jeder Nadel zusammenstricken. Jetzt hast du pro Nadeln nur mehr 7, dann 6, dann 5 usw. Maschen auf der Nadel.


Das machst du solange bis nur noch eine Masche auf jeder Nadel vorhanden ist.
Den Faden dann ca. 10 cm lang abschneiden und auf einer Sticknadel  einfädeln, dann die Nadel durch die 4 Maschen durchfädeln und die Stricknadeln rausziehen. Den Faden fest anziehen, damit oben die Spitze entsteht und dann nach innen in die Mütze ziehen. Von innen gut vernähen und abschneiden. Fertig.

 

Wenn du dir einen Bommel machen möchtest, da findest du tolle Anleitungen auf Youtube.

Viel Freude wünsche ich dir mit deinen Eierhütchen, eure  Tanka

 

In diesem Buch gibt es tolle Strickanleitungen für Eierwärmer:

 

 

 

Please reload

Archiv
Please reload