Geröstete Kürbiskerne


Herbstzeit ist Kürbiszeit und ich liebe den Kürbis in allen möglichen Variationen. Besonders in der Zeit um Halloween, werden glaub ich so viele Kürbisse wie sonst das ganze Jahr nicht verkocht und vor allem verziert. Meist koche ich selber so derart viel Kürbiscremesuppe, sodass ich diese dann Kübelweise einfrieren muss. Naja so habe ich länger was davon. :)

Doch was ich an der ganzen Sache meist überhaupt nicht mochte ist, dass man die Kerne anschließend immer wegwirft. Natürlich war das nicht bei allen so, weil ich mir einige ja für´s nächste Jahr als Saatgut aufhebe. Doch was macht man mit den restlichen Hunderten Kernen? Genau, meist landen die leider im Bio-Müll.

Außerdem haben Kürbiskerne extrem gesunde und heilende Inhaltsstoffe. Diese sind reich an Vitamin A, B, C und E, sie enthalten Mineralstoffe wie; Zink, Eisen, Magnesium, Selen und Kalzium. Die ungesättigten Fettsäuren und Linolsäuren helfen unserem Körper zur Regulierung des Fettstoffwechsels und auch bei Prostatabeschwerden.

In Wirklichkeit, kann man mit Kürbiskernen, ohne großem Aufwand, eine leckere Knabberei zaubern. Und das hab ich heute für euch gemacht.

Hier die Rezept Idee

Zutaten:

Kürbiskerne

Olivenöl

Salz

Ev. andere Gewürze, wie Paprika oder Kräuter

Backblech

Schraubglas

Kürbiskerne vom gröberen Fleisch befreien und unter kaltem Wasser waschen. Auf dem Blech verteilen und etwas trocken lassen. Unterdessen in ein Schraubglas Olivenöl mit Salz und Kräuter geben. Die Kürbiskerne dazugeben, Deckel drauf und gut durch schütteln.

Die gewürzten Kerne am Backblech verteilen und etwa 15 Minuten im Backrohr bei 180 Grad backen. Bei der Halbzeit bitte wenden.

Seeehr lecker, lasst es euch schmecken, Eure

Tanka

Hier gibt´s leckere Kürbisrezepte:




(c) 2015  - 2020 by Tanka´s Naturtipps - Näheres siehe Impressum                                                                               Texte und Fotos  (c) Naturspirit