Lavendelmassageöl


Der Valentinstag steht vor der Tür, am 14. Februar wird er weltweit begangen. An der Kaufkraft der Menschen wird an diesem Tag appelliert, Blumen und Süßes soll an den Mann und Frau gebracht werden. Ich persönlich bin keine große Freundin dieses Tages, denn wenn ich Menschen gerne hab, dann denke ich das ganze Jahr an sie und nicht, wenn mich jemand daran erinnert. Es ist wie es ist, vieler meiner Freunde legen Wert auf den Valentinstag, daher gibt es heute einen sinnlichen Tipp mit Rezept für euch.

In manchen Ländern dieser Welt ist der Valentinstag sogar ein Feiertag, es ist wie es ist, er wird begangen, daher mache ich mir auch so meine Gedanken darüber.

Es muss ja nicht immer das Standard Programm sein, Blumen oder was Süßes, was ist, wenn ihr eurem Liebsten - eurer Liebsten einfach mal Wohlfühlstunden schenkt und das mit einem selbst gemachten Lavendel Massageöl. Und es ist mit Liebe selbst gemacht.

Es ist doch schön wenn man sein Herzblatt mit was originellem verwöhnen kann und in diesem Fall habt ihr ja beide was davon. Ich wünsche euch ein paar sinnliche Stunden mit eurem Partner.

Rezept 1

Mit äußerst hochwertigen pflanzlichen Ölen, wie beispielsweise Oliven-, Distel-, oder Mandelöl (geruchsneutrale Öle sind geeigneter), lässt sich einfaches Lavendelöl problemlos selber herstellen. Dazu kannst du Blüten, Blätter und Stengel verwenden, sowohl frisch, als auch getrocknet, das ist kein Problem. Du gibst das alles in ein verschließbares Gefäß, dann wird es mit dem Öl aufgegossen. Das stellst du einen Monat an einen warmen Ort. Danach gießt du das Öl über ein Tuch in eine Flasche, wo du es dunkel aufbewahrst.

Hast du jedoch etwas weniger Zeit und der Valentinstag steht unmittelbar vor der Tür, dann geht es auch rascher. Dafür nehme ich jedoch bereits ein fertiges Trägeröl als Hauptbestandteil- wie etwa ein Ringelblumenöl, aber es reicht auch ein einfaches geruchsneutrales Öl (Distel,- oder Mandelöl).


Rezept 2


Ca. 60ml Mandel,- oder Distelöl 8 Tropfen ätherisches Lavendelöl (gegen nervöse Spannungen) 2 Tropfen Johanniskrautöl (natürliches Antidepressiva) 2 Tropfen Baldrianöl

Du kannst natürlich andere Anti Stress Pflanzenöle dafür verwenden, da gibt es ja noch einige wie: Melisse, Hopfen, Hafer oder das gute Laune Kraut Basilikum. Du kannst die Öle natürlich selbst herstellen oder versuchen sie als ätherisches Öl zu kaufen.

Alle Zutaten zusammen mischen und mindestens einen Tag lang stehen lassen. Ich schüttle es zwei bis drei Mal noch durch, damit es sich wirklich gut vermischen kann. Dann füll ich es in ein hübsch aussehendes Fläschchen und einem romantischen Abend steht nichts mehr im Weg.

Ich wünsche euch einen schönen Valentinstag.

Mein Buchtipp für euch:













Dieser Artikel könnte dich auch interessieren:

Löwenzahnmassageöl


(c) 2015  - 2020 by Tanka´s Naturtipps - Näheres siehe Impressum                                                                               Texte und Fotos  (c) Naturspirit