Gänseblümchen - Wiesenprinzessin



Die meisten Menschen halten das Gänseblümchen eher für ein unscheinbares, kleines Blümlein doch in Wirklichkeit hat sie es faustdick hinter den Ohren. Für mich ist sie eine richtige Wiesenprinzessin und ganz was liebliches. Außerdem ist das Gänseblümchen eine wahre Überlebenskünstlerin. Sie ist eine der ersten Pflanzen, die im Frühjahr ihre Blütenköpfe in die Sonne steckt und man kann sie bis Oktober oder November auf unseren Wiesen oder Gärten finden. Im übrigen, das Gänseblümchen war im Jahr 2017 sogar Heilpflanze des Jahres. Ich glaube, dass es in der Küche mittlerweile großen Anklang findet, muss ich hier an dieser Stelle nicht mehr erwähnen.

Frauenkraut

Die Angelika der Gebärmutter ist ein richtiges Kraut für Frauen. Es eignet sich etwa bei Entzündungen im Beckenbereich, nach schweren Anstrengungen nachdem man ein Kind zur Welt gebracht hat. Es hat sich gezeigt, dass es auch die Psyche stärken kann, denn so, wie das Gänseblümchen aussieht, hilft es auch: Es richtet uns auf, es erhellt die Stimmung und stärkt uns.

Sagen & Mythen

Das Gänseblümchen wird auch Marienblümchen genannt. Der Name entstand dadurch, dass die Mutter Jesu, also Maria, auf der Flucht sehr viel geweint hat und aus den Tränen der Maria dann die Blümchen wuchsen.

Plinius, römischer Historiker, berichtet von einer ähnlichen Erzählung, der allerdings die Tränen der Helena zugrunde liegen.

In einer slawischen Sage sind es die Tränen der heiligen Magdalena am Grab Christi.

Und, es soll dort zuerst blühen, wo die germanische Göttin des Frühlings Ostara zuerst ihren Fuß auf die Erde setzt.

In meiner eigenen Wiese im Garten ist sie sehr üppig zu finden und bevor ich Rasen mähe und das Pflänzlein in das Messer gerät, mache ich mir lieber ein paar nützliche Dinge daraus. Heuer hab ich das erste Mal ein Gesichtswasser daraus gemacht, ansonsten setze ich es noch in einem Schnaps an, für eine Tinktur und mache eine Creme. Aber alles der Reihe nach.

Rezept

Gänseblümchen Tinktur

Gänseblümchen in ein Schraubglas geben und mit Alkohol übergießen (Korn 40%). Fest verschließen. Den Aufguss mindestens 2-3 Wochen ziehen lassen. Danach abfiltrieren und in eine

saubere Flasche füllen. Gut verschlossen und kühl aufbewahren.

Anwendung:

Bei Wunden, Schürfwunden, Prellungen, Verstauchungen, blauen Flecken. Die Wundheilung wird beschleunigt. Zum Einreiben oder eine Kompresse damit tränken als Auflage.


Gänseblümchen Gesichtswasser

Als Gesichtswasser hilft es gegen Hautausschläge und Hautunreinheiten oder Akne.

2 Handvoll Gänseblümchenblüten 100 ml Wasser Die Blüten mit siedendem Wasser übergießen und 30 Minuten ziehen lassen. Abseihen und in Eiswürfelbehälter füllen. Ab in den Gefrierschrank und bei Bedarf auftauen und verwenden.

Gänseblümchen Creme

Die Creme ist hilfreich bei Wunden und macht eine schöne zarte Haut

100 ml Öl (Sonnenblumen-, Oliven-, Mandel-, Distel Öl,…)

10 g getrocknete oder 20 g frische Gänseblümchen 10 g Bienenwachs

Aus dem Öl und den Gänseblümchen einen Öl Auszug machen. Ich übergieße dazu die Blüten mit Öl und lasse es an einem warmen Ort etwa 2 - 3 Wochen stehen. Öl abseihen und mit dem Bienenwachs verschmelzen lassen. In Salbentiegel abfüllen, kalt werden lassen, eventuell mit Baumwolltuch abdecken, damit die Feuchtigkeit verdunsten kann. Die Creme muss kalt sein, erst dann den Deckel schließen.

Ich hoffe, ihr versteht ein bisschen, warum ich das Gänseblümchen Wiesenprinzessin nenne, eure

Tanka

Mein Buchtipp für euch:

(c) 2015  - 2020 by Tanka´s Naturtipps - Näheres siehe Impressum                                                                               Texte und Fotos  (c) Naturspirit