Trinkschokolade am Spieß oder Löffel


Eine meiner liebsten Getränke in der kalten Jahreszeit ist heiße Schokolade, im Besonderen wenn ich sie mir selber machen kann. Und dann bevorzuge ich natürlich noch Schokolade am Stiel. ;) Nebenbei gesagt, ist Schokolade am Stiel auch ein sehr nettes Gastgeschenk. Eingepackt in Zellophan sieht dies zauberhaft aus. Gerade wenn ich von einem Spaziergang im Schnee nach Hause komme, gibt es fast nichts leckeres und aufwärmendes als heiße Schokolade (manchmal mit einer kleinen Obershaube oben drauf).


Schokolade am Stiel ist ganz leicht selber gemacht und man kann mit vielen Kleinigkeiten die Schokolade anschließend sehr nett und bunt verzieren. Mit Nüssen, Mandelflocken, bunten Schokostreusel, zerbröseltem Spekulatius und vielem mehr. Da ist deiner Phantasie keine Grenze gesetzt. Auch bei der Schokolade kannst du dich austoben.

Welchen Geschmack du auch immer bevorzugst, du kannst Weiße, Vollmilch oder Zartbitter Schoko verwenden. Wenn man die Schokolade schmilzt, dann kann man geschmacklich natürlich auch noch Feinheiten zufügen. Etwa Zimt, Orangenschalen, Vanilleschote oder was immer du möchtest.


Beim Stiel bin ich auch nicht so wählerisch, entweder nehme ich Einweg Holzlöffel, oder wenn du es als Geschenk verpackst, dann kannst du auch mal im Internet oder Flohmärkten schauen, ob du nicht antike Silber,- und/oder Stahllöffel findest. Wenn nichts von dem grade bei der Hand ist, dann verwende ich einfach Schaschlik Spieße. Ich gieße die geschmolzene Schokolade in Silikonformen, stecke die Spieße rein und lasse alles hart werden. Danach kannst du sie schön aus der Form drücken. So, jetzt aber kommen wir auf jeden Fall zum Rezept.


Zutaten für die heiße Schokolade


Löffel (Holzlöffel oder Silberlöffel), Holzspieße oder Eisstiele

Schokolade oder Kuvertüre (Vollmilch/Zartbitter/Weiß)

Streusel, Nüsse usw.)

Topf und Wasserbad

Backpapier

Eventuell Zellophan

Band oder Schnur


Wie wird´s gemacht?


Wenn ich alle 3 Schokolade Sorten verwende, dann muss ich natürlich auch mehrere Töpfe nehmen.

Ich schmelze zuerst die Schokolade in einem Wasserbad. Im Übrigen, wenn man Schokolade zu heiß werden lässt, dann bekommt es nach dem Abkühlen so weißlich-graue Flecken. Ihr habt das bestimmt schon mal gesehen. Also darauf achten, dass diese mit einer etwas niedrigeren Temperaturen geschmolzen wird.

Sobald die Schokolade weich geworden ist, greift ihr mit dem Löffel tief in die flüssige Schoko und legt es auf einem Backpapier ab. Ein klein wenig lass ich die Masse am Löffel antrocknen, dass sie nicht mehr ganz so flüssig ist. Danach kannst du deine ganz speziellen Verzierungen auf dem Löffel verteilen, was auch immer du findest und gut zu den unterschiedlichen Sorten passt.

Wenn ich sie verschenke, dann verpacke ich diese noch in Zellophan und gebe ein schönes Band darüber. Man kann auch noch eine Tasse mit schenken und legt den Kakao am Spieß gleich hinein.

Bei der Menge der Schokolade müsst ihr ein bisschen schauen, denn es kommt auf die Größe eurer Löffel an. Eine ungefähre Richtlinie ist etwa 100 g Schokolade für 5 Löffel. Ein Löffel Schokolade reicht für eine Tasse mit ca. 200 ml.

Probier´s doch aus, sieht total nett aus und schmeckt sehr lecker. Viel Freude beim Ausprobieren, eure

Tanka


Hier findest du sehr verführerische Rezepte rund um die Schokolade:


(c) 2015  - 2020 by Tanka´s Naturtipps - Näheres siehe Impressum                                                                               Texte und Fotos  (c) Naturspirit