Wervoller Kaffeesatz


Am 1. April hab ich euch beschrieben, dass man mit Bananenschalen außer wegschmeißen noch allerhand tun kann. Das gilt jedoch nicht nur für Bananenschalen, auch der Kaffeesatz ist ein kleines Haushaltswunder. Für die Menschen, die den Kaffee nur mehr aus Kapseln trinken, stellt sich vermutlich nur die Frage nach der Müllentsorgung, doch Menschen die noch mit der Espressomaschine (so wie ich) den Kaffee machen, fragt man sich: "Was tun mit dem Kaffeesatz nach dem Aufbrühen. Meist landet er im Biomüll.

11 Tipps mit Kaffeemehl


1. Kühlschrankgeruch neutralisieren:

Frisch gemahlener Kaffee duftet herrlich, ist aber auch selbst sehr anfällig für Gerüche und nimmt jeden Fremdgeruch auf. Wenn im Kühlschrank etwas streng riecht - einfach eine Schale mit frischem Kaffeepulver rein stellen und über Nacht stehen lassen.

2. Dünger für Pflanzen:

Entweder vor jedem ein,- oder umpflanzen mit 1-2 Esslöffeln Kaffeesatz anreichern oder zwischendurch auch die Zimmerpflanzen damit düngen. Einfach an der Erdoberfläche mit Kaffeesatz bestreuen und etwas untermischen. Die Pflanzen werden es Dir danken! Kann man auch im Gemüsegarten anwenden.

3. Färben:

Ich brauche diesen Tipp jedes Jahr, damit ich fürs Mittelerdefest Papier auf alt machen kann. denn, dass Kaffeesatz nachhaltig färbt weiß auch fast niemand. Aber wer beim Überbrühen schon einmal ein weißes Hemd getragen und sich damit bekleckert hat, merkt es sich. Diesen Effekt kann man nutzen und zwar beim Färben von Bastelpapier, Ostereier oder auch Stoffen. Den Kaffeesatz in etwas lauwarmem Wasser lösen und das gewünschte darin einlegen und färben.

4. Kratzer in Holzmöbeln entfernen:

Da Kaffeesatz färbt, kann man es auch bei dunkleren Holzmöbeln anwenden: Wenn kleine Kratzer die Optik stören, kann man den Kaffeesatz etwas anfeuchten und auf einem Kratzer verteilen. Am besten ein Wattestäbchen nehmen. Das Mehl setzt sich in die Fuge und das Kaffeeöl schließt sie.


5. Grillreiniger:

Ja, ganz genau, nämlich auf einem Schwamm wirkt das Kaffeemehl wie eine Scheuermilch und löst mit etwas Schrubben auch den Dreck, der durch das Einweichen nicht weg gegangen ist.

6. Katzen-Schreck:

Auch das ist fast nicht zu glauben, funktioniert aber. Ab und an ist es so, dass Nachbarkatzen ordentlich nerven können, zumindest wenn sie den Garten in ihre Toilette umwandeln. Wenn man jedoch den Kaffeesatz großzügig im Garten verteilt wo er ja auch kompostiert wird, werden die Stubentiger euch vom Leibe rücken.

7. Cellulite:

Das wohl beste für viele Frauen, die damit Probleme haben. Es gibt heute alles mögliche um angeblich Cellulite zu beseitigen. Cellulite Cremes mit Koffein oder auch Anti-Cellulite-Strumpfhosen mit Koffein. Den noch warmen Kaffeesatz (kann man auch aufwärmen) in Küchenfolie oder einem Handtuch fest um die Oberschenkel wickeln und für 10-15 min einwirken lassen.

8. Staubfänger im Kamin:

Das noch leicht feuchte Kaffeemehl einfach im Kamin verteilen und etwas warten, damit das ganze mit der Asche gebunden werden kann. Und so holt man sich beim Saubermachen keine Staublunge!

9. Spülung für glänzendes Haar:

Dieser Tipp wird für ein volumenreiches und volles Haar sorgen. Einfach den Kaffeesatz in die Haare einmassieren und ca. 10 min wirken lassen und danach gründlich auswaschen.

10. Wespen fernhalten:

Wespen können den Geruch von Kaffee oder Kaffeesatz nicht ausstehen. Um diese also fernzuhalten, gibst du etwas trockenen Kaffeesatz in eine brandfeste Schale und zündest ihn an. Das Pulver glost langsam vor sich hin und vertreibt die Wespen.

11. Kaffeecreme:

Nach einer lustigen und langen Nacht und viel zu wenig Schlaf, sollten wir meist in der Arbeit einen frischen Teint haben. Mit einer Kaffeecreme ist das ganz einfach.


Das Rezept findest du hier: Kaffeecreme für müde Augen.

Mein Buchtipp für euch:



(c) 2015  - 2020 by Tanka´s Naturtipps - Näheres siehe Impressum                                                                               Texte und Fotos  (c) Naturspirit