Kräutersammelkalender Juli



Auch wenn im Juli der Höhepunkt des Sommers bereits erreicht ist, so stehen uns trotzdem noch sehr viele heilbringende und essbare Kräuter zur Verfügung. Die Sonne steht noch weit am Himmel, die Tage sind heiß, die Nächte lau. Eine perfekte Zeit um Kräuter sammeln zu gehen. Heuer ist es zwar nicht so ganz einfach, weil die Hitzewelle auch den Kräutern zusetzt doch wenn man so wie so wie ich einen Garten hat, dann kann man das eine oder andere Pflänzchen natürlich auch gießen.

In dieser Zeit ist es auf jeden Fall Hochsaison, wenn man heilkräftige Pflanzen für Salben oder Tees zum Trocknen sammelt. So hast du immer einen Vorrat zuhause.

Außerdem habe ich mir gedacht, um einen besseren Überblick zu geben, dass ich in Zukunft dazu schreibe, welche Teile der Pflanze in dieser Zeit besonders gut zu verwenden sind.

Kräuter im Juli

  • Beinwurz (Blätter, Wurzel)

  • Brennnessel (junge Triebe)

  • Frauenmantel (blühendes Kraut)

  • Hirtentäschel (blühendes Kraut)

  • Huflattich (Blätter)

  • Johanniskraut (Blüten mit Stiel und Kraut)

  • Labkraut (Blüten und Blätter)

  • Lavendel (Blüten)

  • Löwenzahn (Wurzel)

  • Minze (Blätter)

  • Pestwurz (Blätter)

  • Ringelblume (Kraut)

  • Sauerklee (Kraut)

  • Schafgarbe (Kraut)

  • Schöllkraut (Kraut)

  • Spitzwegerich (zarte Blätter)

  • Spitzwegerich (Kraut)

  • Thymian (Kraut)

  • Weidenröschen (Kraut)

  • Zinnkraut, auch: Acker-Schachtelhalm (Kraut)

Einen besonders tollen Überblick über unsere Heilpflanzen bietet der Sammelkalender von Maria Treben (Buch: Gesundheit aus der Apotheke Gottes).

Viel Freude beim Sammeln, eure

Tanka

Mein Buchtipp für euch:


(c) 2015  - 2020 by Tanka´s Naturtipps - Näheres siehe Impressum                                                                               Texte und Fotos  (c) Naturspirit